Rechte Umtriebe

rechte umtriebe

Rechte Umtriebe

16. Mai 2017 19:00 – 21:30 Uhr
Veranstalter: DIE LINKE in Bremen-Nord
Ort: KITO in HB-Vegesack (Alte Hafenstraße 30)

Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte, Gewalt gegen Linke und Antirassist*innen, Hasspropaganda im Internet und Geschichtsrevisionismus – die Bedrohung von Rechts nimmt seit Jahren vielerorts wieder zu.

So auch in Bremen; 2015 wurde in Blumenthal ein Flüchtlingszelt angezündet, vergangenes Jahr folgte ein Brandanschlag auf ein Containerdorf für Geflüchtete in Huchting. Aktuell übt sich die extreme Rechte vor Allem in Propaganda und Geschichtsrevisionismus.

An diesem Abend wollen wir mit Andrea Röpke über diese Chronik sprechen, aber auch besonders die Situation in Bremen und dem niedersächsischen Umland beleuchten, um daraus Ansatzpunkte für eine antifaschistische Praxis vor Ort entwickeln zu können.

Die Veranstaltung ist kostenlos, am Thema Interessierte sind willkommen. Rassismus, Homophobie und sonstige Diskriminierung werden nicht geduldet!


0 Antworten auf „Rechte Umtriebe“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = zwölf